Exzellente Qualität, flexible Anwendungen

Produkte & Services

Mit über 500 verschiedenen Sorten hat GMH-Stahl eine Schlüsselposition in der Industrie. Die Georgsmarienhütte GmbH fertigt ein breites Spektrum hochwertiger Stahlprodukte – von Rohstahl über Stabstahl bis hin zum Blankstahl.

Produktionsanlagen

Rohblock

Produkt

Die Anforderungen unserer Kunden ändern sich ständig. Mit Rohstahl haben wir eine ebenso verlässliche wie überzeugende Antwort auf die Dynamik des Markts.

Die Rohstahlerzeugung erfolgt im Elektrolichtbogenofen. Mit einem Chargengewicht von ca. 140 Tonnen wird der flüssige Stahl nach erfolgter Sekundärmetallurgie in Rohblöcke gegossen.

Abmessungsbereich:
  • Gewicht: 3,5-t- bis 44-t-Blöcke für Freiformschmieden
  • Form: 4-kant, 8-kant und 16-kant

 

Rohstrang

Produkt

Als Alternative zum Rohblock bieten wir mit dem Rohstrang eine weitere Form an. Nach der Rohstahlerzeugung im Elektrolichtbogenofen wird der Stahl über die 6-adrige Stranggiessanlage in Stranggußvorblöcke vergossen. Weitere Blockformate können Sie bei unserem Standort in Bous anfragen. 

Abmessungsbereich:
  • Abmaße: 165 x 165 mm und 240 x 240 mm vkt
  • Lieferlängen: 3,5 bis 7 m

Stabstahl

Produkt

Der Stabstahl der Georgsmarienhütte GmbH erfüllt höchste Ansprüche der Automobilhersteller, Automobilzulieferer-, Maschinenbau- und Investitionsgüterindustrie.

Im Walzwerk fertigen Präzisionswalzeinheiten nach dem Kocks-System extrem toleranzgenaue Stabstähle. Individuell geförderte Werkstoffeigenschaften erhält das Material – je nach Kundenwunsch – in einer optionalen Wärmebehandlung.

Walzprogramm:
  • Rundstahl nach DIN EN 10060 Tabelle 1:
    20 bis 126 mm rund
  • Sondertoleranzen
    (bis zu 1/4 DIN EN 10060 Normal):
    20 bis 126 mm rund
  • Rundstahl nach DIN EN 10060 Tabelle 2

Im Erzeugnisbereich 20 bis 126 mm enthält das Rundstahlprogramm die Abmessung gemäß der DIN-EN-Norm. Nach vorheriger Klärung können weitere Abmessungen gewalzt werden.

Lieferlängen Stabsstahl:
  • 6 bis 10 m
  • Andere Längen auf Anfrage
  • Kurzlängen > 100 mm nach Vereinbarung
Endenausführung:
  • Trennschleifschnitt
  • Angefaste Enden (für 23 bis 100 mm rund) auf Anfrage
Geradheit:
  • Walzgerade nach DIN EN 10060
  • Gerichtet
Prüfung:
  • Ultraschallprüfung
  • Oberflächenrissprüfung
  • Identitätsprüfung
Oberflächenausführung:
  • Gewalzt
  • Strahlentzundert
  • Grobgeschält: Toleranz > h12 für 21,5 bis 120 mm rund
  • Grobgeschliffen: Toleranz > h12 für 25 bis 100 mm rund
Wärmebehandlungen:

Bei vielen Glühverfahren wird der Stahl langsam und durchgreifend erwärmt. Die Verfahren unterscheiden sich nach Glühtemperatur, Glühdauer, Art der Abkühlung und Abfolge unterschiedlicher Wärmebehandlungsschritte. Sie dienen dazu, gewünschte Werkstoffeigenschaften für den Gebrauch einzustellen oder einen nachfolgenden Verarbeitungsprozess vorzubereiten. Kombinationen von Wärmebehandlungen sind nach Absprache möglich

Blankstahl

Produkt

Die Vielfältigkeit der Endprodukte unserer Kunden ist groß – und damit auch die Bandbreite des von uns gefertigten Materials. 

Durch die Bearbeitung auf unseren Schälmaschinen lassen sich eine optimale Oberflächenfeingestalt und Rundheit erzielen. So entsteht aus gewalztem Stabstahl hochwertiger Blankstahl mit exzellenten Eigenschaften.

Abmessungen:
  • Geschält und richtpoliert nach DIN EN 10277 und DIN EN 10278:
    20 bis 125 mm rund
  • Geschält, richtpoliert, Toleranzfeld h9 bis h12:
    20 bis 125 mm rund
  • Geschält, richtpoliert, geschliffen, bis Toleranzfeld h6:
    20 bis 125 mm rund
Lieferlängen Blankstahl:
  • 3 bis 10 m
  • Weitere Längen nach Vereinbarung
Kurzlängen:
  • 50-3.500 mm, Längentoleranz: +/- 0,1 mm bzw. Gewichtstoleranz
Endenausführung:
  • Trennschleifschnitt
  • Gefräst
  • Gefast
  • Gesägt und entgratet
  • Sonderausführungen nach Vereinbarung
Prüfung:
  • Ultraschallprüfung (Normal- und Winkelkopf)
  • Oberflächenrissprüfung
  • Identitätsprüfung
Wärmebehandlungsarten:

+TH; +FP; +S; +A; +N; +AC; +QT; +SR; SÄG

Anwendungsentwicklung

Service

In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden arbeiten wir kontinuierlich an der Neu- und Weiterentwicklung von Stahlwerkstoffen, um die vielfältigen Anforderungen unterschiedlicher Märkte zu erfüllen. Hierbei steht immer die technologische und ressourceneffiziente Optimierung Ihrer Bauteile im Vordergrund. Bereits in einem frühen Stadium der Entwicklungsarbeiten kommen dabei vielfältige Simulationsprogramme zum Einsatz. 

Vorteile:
  • Betrachtung der gesamten Prozesskette
  • Nutzung von Leichtbaupotenzialen
  • Einsparung von Ressourcen bei der Bauteilfertigung
  • Verbesserung des Gesamtwirkungsgrades Ihrer Endprodukte

 

Simulation

Service

Bereits in einem frühen Stadium der Entwicklungsarbeiten kommen Simulationsprogramme zum Einsatz. Die Simulation erlaubt einen detaillierteren Einblick in technische Systeme, wodurch sich Versagensursachen ermitteln und Designoptimierungen durchführen lassen.

Vor allem Neu- und Umbaumaßnahmen können im Vorfeld untersucht werden, um mögliche Risiken abzuschätzen und die Bauteile entsprechend zu optimieren.

Vorteile:
  • Erfahrungen aus der Zukunft
  • Kurze und wirtschaftliche Entwicklungszyklen
  • Lösung komplexer Herausforderungen