Industriemechaniker/-in Instandhaltung oder Produktionstechnik

Industriemechaniker/-innen in der Instandhaltung führen Aufgaben der vorbeugenden Instandhaltung sowie der Störungsbeseitigung durch. Dazu gehören die Reparatur und Instandsetzung von Baugruppen und Einzelteilen an den Produktionsanlagen im Stahlwerk, Walzwerk und Finalbetrieb.
Industriemechaniker/-innen in der Produktionstechnik überwachen die Produktionsabläufe, sichern die Betriebsbereitschaft der Produktionsanlagen und steuern Maschinen im Stahlwerk, Walzwerk und Finalbetrieb.

Was lernst Du in der Ausbildung?

  • Metalltechnik: Baugruppen fertigen, montieren und anpassen (Werkstoffbearbeitung, Schweißtechnik)
  • Zerspanungstechnik: Werkstoffe maschinell bearbeiten (z.B. Messtechnik, Dreh- und Frästechnik, CNC-Technik)
  • Instandhaltung: Baugruppen montieren, warten und auswechseln (Pneumatik, Hydraulik, Wälzlagertechnik)
  • Betriebstechnik: Störungen feststellen und beheben (Getriebetechnik, Zylinderreparatur)
  • Einsätze in der Instandhaltung unterschiedlicher Betriebsabteilungen (z.B. Stahlwerk, Walzwerk, Finalbetrieb, Anlagentechnik)

Was kommt dazu?

  • Zahlreiche interne Lehrgänge in der Ausbildungswerkstatt
  • Intensive Betreuung durch Deine Ausbilder
  • Kran- und Staplerschulungen
  • Teilnahme an Erste-Hilfe Kursen sowie am Arbeitssicherheitsseminar
  • Intensive Prüfungsvorbereitung
  • Möglichkeit zur Teilnahme an einem Auslandsaufenthalt
  • Tarifvertragsbindung

Worauf kommt es an?

  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Interesse an mechanisch-technischen Zusammenhängen
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Sorgfalt und Lernbereitschaft

Was erwartet Dich nach der Ausbildung?

Als Industriemechaniker/-in mit dem Einsatzgebiet Produktionstechnik wirst Du nach Deiner Ausbildung in unserem Finalbetrieb eingesetzt. Schon während Deiner Ausbildung lernst Du im 3. Ausbildungsjahr die Arbeitsplätze im Finalbetrieb in Form eines 4-monatigen Einsatzes im Schichtbetrieb kennen.

Nach erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung wirst Du analog unseres Arbeitssystems im Finalbetrieb an unterschiedlichen Arbeitsplätzen angelernt, mit dem Ziel, die Qualifizierung zum Systemeinrichter zu erlangen und somit selbstständig Großserienanalgen bedienen zu können.

Als Industriemechaniker mit dem Einsatzgebiet Instandhaltung wirst Du nach Deiner Ausbildung in Bereich der Anlagentechnik eingesetzt. Hier wirst Du Aufgaben der vorbeugenden Instandhaltung sowie der Störungsbeseitigung durchführen. Dazu gehören die Reparatur, Instandsetzung und der Wechsel von Baugruppen und Einzelteilen nach Zustand und Vorgabe an den Produktionsanlagen in den Bereichen Stahlwerk, Walzwerk und Finalbetrieb der Georgsmarienhütte GmbH sowie des Schwesterunternehmens GMH Blankstahl GmbH.

Organisation und Vergütung

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (mit der Option zu Verkürzen)
  • Berufsschule: Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück, Brinkstraße in Osnabrück

Ausbildungsvergütung:

Jahr Vergütung
1. Ausbildungsjahr         892 €
2. Ausbildungsjahr        914 €
3. Ausbildungsjahr    956 €
4. Ausbildungsjahr     1.009 €

Zusätzliche Leistungen: 

Gewinnbeteiligung & Weihnachtsgeld, Kostenübernahme Schulbücher, Diverse Seminare und Lehrgänge, Intensive Prüfungsvorbereitung, betriebliches Gesundheitsmanagement, Ausbildungsplatz mit dem Bus erreichbar