• Sie befinden sich hier:
  • Wärmebehandlung
Suche

Wärmebehandlungsarten

Bei vielen Glühverfahren wird der Stahl langsam und durchgreifend erwärmt. Die Verfahren unterscheiden sich nach Glühtemperatur, Glühdauer, Art der Abkühlung und Abfolge unterschiedlicher Wärmebehandlungsschritte.

Sie dienen dazu, gewünschte Werkstoffeigenschaften für den Gebrauch einzustellen oder einen nachfolgenden Verarbeitungsprozess vorzubereiten.

  • Behandelt auf besondere Festigkeit (+TH)
  • Behandelt auf besonderes Gefüge (+FP)
  • Behandelt auf Scherbarkeit (+S)
  • Weichgeglüht (+A)
  • Normalgeglüht (+N)
  • Geglüht auf kugeligen Zementit (+AC)
  • Vergütet (Wasser- oder Lufthärtung) (+QT)
  • Spannungsarm geglüht (+SR)
  • Behandelt auf Sägbarkeit (SÄG)
  • Glühen auf Kaltscherbarkeit (+C)

Kombinationen von Wärmebehandlungen sind nach Absprache möglich.